sun

Seit die Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH & Co.KG 1688 gegründet wurde, haben wir uns von einem kleinen Backhaus zu einem internationalen Gebäckkonzern entwickelt. Mit unseren neun Werken machten wir 2016 einen Umsatz von 651 Millionen Euro bei Investitionen in Höhe von 19,2 Millionen Euro.

expertise_top-image

DIE ERFOLGSGESCHICHTE

In Deutschland gehören seit 1975 die F.A. Crux GmbH & Co. KG, seit 1989 die Heemann Lebkuchen- und Süßwaren-Spezialitäten GmbH, seit 1994 die Ferdinand Wolff GmbH & Co. KG sowie die Max Weiss Lebkuchenfabrik Neu-Ulm GmbH, seit 1999 die Vereinigte Nürnberger Lebkuchen- und Schokoladenfabrik Haeberlein-Metzger AG sowie die Wilhelm Kinkartz GmbH & Co. KG und die ifri Schuhmann GmbH & Co. KG sowie die Wendler Nougat GmbH & Co. KG seit 2015 zu unserer Unternehmensgruppe. Außerdem besitzen wir seit 1988 Beteiligungen an der Feinbäckerei Otten GmbH & Co. KG sowie seit 2014 die Mehrheitsbeteiligung an der Dr. Quendt GmbH & Co. KG.

Durch diese Übernahmen und Beteiligungen konnten wir unsere Erfolgsgeschichte fortsetzen und wurden zum Weltmarktführer bei Herbst- und Weihnachtsgebäck. Außerdem decken wir mit unserem Produktportfolio die Marktsegmente Ganzjahresgebäck, Frischbackwaren, Kuchen, Biogebäck, Pralinen und Nougat ebenso ab wie die drei klassischen deutschen Herkunftsbezeichnungen Aachener Printen, Nürnberger Lebkuchen und Dresdner Stollen.

Getreu unserem Leitsatz „Tradition pflegen, Innovation leben“ blicken wir optimistisch in die Zukunft und können uns weiterhin erfolgreich vergrößern.

Mit der Gründung der Lambertz Polonia Sp. z o.o. in Polen starteten wir unseren internationalen Expansionskurs. Von dort aus beliefert Lambertz Länder wie Polen, Tschechien, Rumänien, Lettland, Russland, Bulgarien, Ungarn und die Ukraine mit einem speziell auf die Geschmacks- und Konsumgewohnheiten des osteuropäischen Marktes ausgerichteten Sortiment. Derzeit wird unsere Produktionsstätte in Ruda Śląska im Rahmen eines großen Erweiterungs- und Modernisierungsprogramm ausgebaut, um die Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum zu schaffen. 2016 lag der Umsatz unseres polnischen Standorts bei 40,8 Millionen Euro.

Eine weitere internationale Niederlassung folgte 2007 mit der Gründung der Henry Lambertz Inc. in den USA. Seitdem hat sich Lambertz in den USA ganzjährig fest sowohl im Spezialitätenhandel als auch bei großen Abnehmern wie Walmart, Sam‘s Club, Walgreens und Trader Joe’s etabliert. 2016 erzielten wir an unserem Standort in New Jersey einen Umsatz von rund 23,2 Millionen Euro.

Bilder aus unserer Produktion

sun-small

Die Lambertz Gruppe

lambertz-logo-small
haeberlein-logo-small
dr_quendt
weiss-logo-small
kinkartz-logo-small
wendler-logo-small

UNSERE HiSTORIE

Lambertz wurde 1688 gegründet und verfolgt seitdem den Leitsatz „Tradition pflegen, Innovation leben“.
Durch den guten Ruf der Traditionsmarke Lambertz und unseren Innovationsgeist konnten wir uns von einem regionalen
Anbieter zum internationalen Gebäckkonzern entwickeln.

MEHR ERFAHREN

Abbrechen

Köstlichkeiten teilt man gern!

Social Media aktivieren Social Media deaktivieren

Aktivieren Sie Social Media, wenn Sie Inhalte in sozialen Netzwerken teilen möchten.
Mit der Aktivierung von Social Media stimmen Sie zu, dass Daten an die Betreiber der sozialen Netzwerke übertragen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

(Wenn Sie Social Media wieder deaktivieren möchten klicken Sie auf "SOCIAL MEDIA DEAKTIVIEREN" im Fußbereich am Seitenende.)